Übergangsverfahren - Oberschule Elsterwerda

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Übergangsverfahren

Primarstufe

Nach sechs Schulbesuchsjahren müssen alle Eltern in Brandenburg für ihr Kind einen Bildungsgang in einer weiterführenden Schule wählen.
Sie können sich zwischen dem Bildungsgang zum Erwerb des Hauptschulabschlusses, den Bildungsgang zum Erwerb des Realschulabschlusses und dem Bildungsgang der Allgemeinen Hochschulreife entscheiden. Um Eltern eine Entscheidungshilfe zu geben, organisiert die Grund- und Oberschule Elsterwerda Projekttage für alle Grundschüler der Stadt Elsterwerda und des Umlandes. Gleichzeitig erarbeiten unsere Lehrer für die Schüler eine Bildungsgangempfehlung, die in individuellen Beratungsgesprächen erläutert wird.
In unserem Grundschulteil haben wir seit mehreren Jahren ähnlich konstante Empfehlungen. Ungefähr 30 % aller Schüler erhalten die Bildungsgangempfehlung allgemeine Hochschulreife und wechseln an ein Gymnasium. Die Wahl der Bildungsgänge zum Erwerb des Hauptschulabschlusses und des Realschulabschlusses sind gleichmäßig verteilt. Diese beiden Bildungsgänge werden an einer Oberschule angeboten.
Unsere Schüler wählen mit diesen Bildungsgangempfehlungen  seit vielen Jahren unseren Oberschulteil an.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü