5. Bilanz - Oberschule Elsterwerda

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

5. Bilanz

Schulzirkus "Robbi"

Nach vielen Jahren Sportförderung kann eingeschätzt werden, dass das Projekt „Zirkus macht Schule“ wertvolle Potenzen für die Persönlichkeitsentwicklung hat.
Diese Potenzen äußern sich nicht nur im sportlichen Können, sondern vor allem im selbstbewussteren Auftreten, in der Zunahme der Kreativität, des Teamgeistes, des Zusammengehörigkeitsgefühls. Zudem haben die älteren Schüler auf jüngere Jahrgangsstufen eine Vorbildwirkung.
Folgende Schülermeinungen belegen diese Meinung:

„ Man kann etwas, was nicht jeder bringt.“
„Ich habe durch das Fach Zirkus viele Freunde gefunden.“
„Da wir die einzige Schule im Lande Brandenburg sind, macht es doch jeden stolz, der im Zirkus mitarbeitet. Da ist es doch klar, dass man zeigen will, was man gelernt hat.“

„Weil ich im Zirkus mit anderen Leuten zusammenkomme, bin ich nicht mehr so schüchtern wie früher, lasse mir nicht mehr alles gefallen und bin redegewandter geworden. Ich glaube, das war mit der Verdienst des Zirkus..........es macht auch Spass, wenn man Anerkennung bekommt.“

Vor allem auch Kollegen, die neu an unsere Einrichtung kommen, äußern sich begeistert und beeindruckt, dass es so etwas Einzigartiges und Schönes an unserer Schule gibt. Sie sehen den Zirkus auch als Magnet, um Schüler an unsere Bildungseinrichtung zu locken.
Es wäre schade, wenn so eine einmalige Betätigung für unsere Kinder und Jugendlichen verloren ginge.



Wir denken, dass die Schaffung sinnvoller Betätigungsmöglichkeiten in der Freizeit für unsere Kinder, uns allen zugutekommt. Tatenlosigkeit führt leider allzu oft auch zu Gewalt und das darf niemanden egal sein. Damit trägt der Schulzirkus auch einen großen Anteil an der Gewalt- und Suchtprävention in unserer Schule.















Bildergalerie



.





 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü