A-1 - Oberschule Elsterwerda

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

A-1

Wahlpflichtbereich I des Elsterschulzentrums stellte sich vor

Eltern und Grundschüler der 6. Klassen stehen zurzeit vor der Frage, welche weiterführende Schule ab dem kommenden Schuljahr besucht werden soll.
Deshalb setzte das Elsterschulzentrum seine Tradition fort und lud die Sechstklässler der umliegenden Schulen zu einem Schnuppertag ein.
In diesem Schuljahr übernahmen die Kursmitglieder der 9. Klassen die Betreuung der Gäste.
Wieder öffneten sich für jeweils 20 Minuten die fünf Türen des Wahlpflichtbereiches I.
Im Physikraum stellten die „Naturwissenschaftler“ Experimente mit überraschenden Ergebnissen vor und erklärten zum Beispiel, warum das Wasser nicht aus dem umgedrehten Glas läuft.
Der Wahlpflichtbereich Sport/Zirkus begeisterte erneut mit seinem Miniprogramm und ermunterte dazu, einige  Übungen selbst zu probieren.
Das Fach WAT lud in der modernen Schülerküche zum Naschen ein. Den Weg dahin ging es einfach der Nase nach, denn der Duft der frisch gebackenen Plinsen breitete sich im Schulhaus aus.
Mit „Bonjour les amis.“ und  „Здравствуйте!“ wurden die Grundschüler in den Kursen Französisch und Russisch begrüßt. Neben interessanten Informationen über Land und Leute lernten die Schüler einfache Begriffe und Sätze, übten die neuen Vokabeln mit Sprachspielen und scheuten sich nicht, diese nachzusprechen. Wer wollte konnte die französische Variante der Plinsen in Form eines Zuordnungsspiels kennenlernen und das Rezept für die crêpes mitnehmen. Der Samowar im Russischraum summte fleißig vor sich hin und bereitete leckeren Tee, der gern probiert wurde.
Unterbrochen wurden die Schnupperstunden durch eine kleine Pause. Das Angebot der Cafeteria der Schule konnte genutzt oder das eigene Frühstück verzehrt werden.
Am Ende des Vormittages trafen sich Gäste und Gastgeber in der Aula zu einer kurzen Feedbackrunde. Die Sechstklässler, die aufmerksam, aktiv und sehr diszipliniert bei der Sache gewesen waren, konnten sich über ein dickes Lob freuen. Mit Spannung erwarteten die Schüler der 9. Klassen, die mit großer Einsatzbereitschaft zum Gelingen des Projektes beitrugen, die Rückmeldung durch die Grundschüler. Das Feedback fiel äußerst positiv aus. Die Pünktchen tummelten sich um das lachende Smiley. Nur wenige Ausreißer hatten sich verirrt.
Zeitgleich zu den Schnupperstunden stellte der Schulleiter, Herr Koßagk, in den Heimatorten den Eltern das Elsterschulzentrum in einer Elternversammlung vor und erläuterte die möglichen Bildungsgänge sowie Abschlüsse. Bei entsprechenden Leistungen stehen mit der „Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe“ die Türen für das Abitur und anschließende Studium offen.
Jetzt haben die Schüler und Eltern der 6.Klassen zu entscheiden, welche weiterführende Schule ab dem 7.Schuljahr angewählt werden soll.
Die Schultüren öffnen sich noch einmal für Schüler und Eltern am 19. Januar 2019.
Zum „Tag der offenen Tür“ besteht dann Gelegenheit, sich das Elsterschulzentrum Primarstufe & Sekundarstufe 1 anzusehen und mit Schülern, Lehrern oder der Schulleitung zu sprechen.
(C. Neustadt 02.12.2018)



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü